Das  erste Jahr ohne Dich !




Sehnsüchtig wurdest du von uns erwartet,


am 05.03.2006 erblicktest du endlich


das Licht der Welt,


die du nach nur vier  Monaten


und 15 Tagen wieder verlassen musstest.


Niemand von uns weiß, was du zuletzt fühltest,


ob du glücklich oder traurig warst,


wofür deine kurze Lebenszeit


wichtig war.



Für uns, die dich lieben,


warst du ein übergroßes Geschenk,


ein Sonnenstrahl, der uns flüchtig berührte,


und in unseren  Herzen hinterlässt du


unauslöschliche Spuren.




 


Ich schau auf dein Grab


knie nieder,


und weine um dich.



Meine Hand auf deinem


Stein,


streichle die Schrift


stück für stück.



Ich trage deinen Namen


tief in meinem Herzen.


 

Die Trauer tief


niemals wird sie gehen.


Niemals kann sie mir einer


nehmen.


Die letzte Erinnerung an dich-


meine Trauer, meine Tränen


um dich!


Denn mein Schatz ich liebe dich ewiglich !


 


 

 

Wie soll ich Schmerz in Worte fassen,


sie leicht in Zeilen gleiten lassen?


Wie kann ich denn bloß hier beschreiben,


was Angst und Trauer in mir treiben?



Wie kann ich euch denn bloß erzählen,


wie Kummer und Wut die Seele quälen?


Und wie ich in mir versinke,


in meinem eignen Stolz ertrinke.



Ich hab den Lebensmut verloren,


und mein Herz ist festgefroren,


an einem Platz der nicht mehr ist,


den man nach Zeiten schnell vergisst.



Bin ich noch Mensch, bin ich noch frei?


Bin ich eins- oder zweierlei?


Schmerz verändert, Schmerz zerstört


wenn man nicht des Schmerzes Schreie hört...









Wo bist du !!




 

Ich würde gerne wissen


wo du bist


und ob du mit denn Engeln sprichst



würde gerne wissen


ob es ein Leben nach dem Tode gibt


würde gerne Wissen


was du dann so  tust


den lieben langen Tag


ohne uns machen magst



würde gerne wissen


wenn es doch was gibt


wo diese Welt


verborgen ist



würde gerne im Traum


mal raus aus diesem Raum


würde gerne in deine Welt eindringen


um dir tausend Küsse zu bringen


dich fest drücken und umschlingen


dich noch einmal riechen


dich noch einmal fühlen


noch einmal bei dir sein


das wünsch ich mir ganz allein


es fällt mir immer noch so schwer


ohne dich leben zu müssen


fehlst mir immer wieder


egal wie viel zeit vergeht


wie viele Jahre oder Stunden


werd dich niemals vergessen


niemals streichen aus meinem Sinn


denn du  bist unser geliebtes Kind.





Datenschutzerklärung
powered by Beepworld